*
LW_Logo
blockHeaderEditIcon
Gut Georgenberg

biologisch - natürlich - gut 
 

     

LW_Kontaktliste
blockHeaderEditIcon
LW_Menü
blockHeaderEditIcon
LW_slider
blockHeaderEditIcon

Die Geschichte

Der Ursprung von Georgenberg geht weit in die Vergangenheit zurück. Bereits 4000 v. Chr. wurde das Gebiet besiedelt, 500 v. Chr. wandern die Kelten ein und errichten eine Kultstätte auf dem Georgenberg. Römer kommen um das Jahr 100 in die Gegend und werden durch die später einwandernden Bajuwaren vertrieben. Bayern wird durch das Geschlecht der Agilofinger regiert.

Das gesamte Gebiet samt Georgenberg wird Eigentum des Erzbistums Freising.

Im Jahr 810 erbaut Hahnmut ein Oratorium auf "Perg" später Georgenberg genannt.

Um 1000 fallen Ungarn in das Land ein, 500 Jahre später grassiert die Pest. Es kommen die Schweden, später das Winterquartier der spanischen Soldaten und schliesslich die große Hungersnot von 1654.

1723 wird die Kirche von Georgenberg renoviert und erweitert. Pilger erhalten künftig 40 Tage Ablass.

Um 1800 dringen französische Dragoner ins Land ein. In Georgenberg gibt es zu dieser Zeit 4 Bauernhöfe.

Der auch heute noch bestehende Bittgang der Bauern am Markustag, dem 25. April nach Georgenberg findet seinen Ursprung. Die Leibeigenschaft wird abgelöst.

1806 kaufen die Bauern von Georgenberg "ihre" Kirche um sie vor der Säkularisation und dem befohlenen Abbruch zu retten.


Georgenberg wird 1850 an Fabio Pallavicini, dem Gesandten Sardiniens am Bayerischen  Hof verkauft. Er verkauft weiter an Geheimrat v. Scanzoni, den Leibarzt des bayrischen Königs.

1899 geht es an den Industriellen Baron Büsing von Orville. Dieser kauft auch die nahegelegenen Güter Hermannsdorf, Sonnenhausen und Zinneberg.

1916 bricht er alle Gebäude in Georgenberg ab und lässt vom Münchner Architekten, Friedrich von Thiersch, das Gut neu erbauen. Aber 1923 trennt auch er sich von Allem, sein gesamter Besitz wird aufgesplittet, verschiedene Bauern übernehmen die Flächen. Georgenberg wird ein eigenes, selbständiges Gut.

LW_FAQ's
blockHeaderEditIcon
FAQ's

Wieviel wiegt ein halbes Lamm?
Kann man auch einzelne Stücke bestellen?
Wann kann ich bestellen & wann wird geliefert?
Wie kann man bezahlen?  

LW_Fußzeile
blockHeaderEditIcon
Gut Georgenberg | 85625 Glonn | +49 (0) 8093 90 700 | einkauf@gut–georgenberg.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail